Hotline: +49 1234 5678
Auswahl der Blindenführhunde
Auswahl & Ausbildung Blindenführhund
2 Labradore in der Grundausbildung

Die Ausbildung eines Blindenführhundes sehen wir als eine sehr verantwortungsvolle Aufgabe an. Bei uns werden die Hunde in der Regel mit 8 Wochen von sorgfältig ausgesuchten Züchtern übernommen. Ab dem Tag des Einzuges leben unsere Ausbildungshunde mit uns in der Familie, so wie unsere eigenen Hunde. Ob sich ein Welpe als Blindenführhund eignet hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab, u.a. Gesundheitsstatus, Charaktereigenschaft u.v.m.

Im 1. Lebensjahr erhalten die Hunde eine Grundausbildung. Mit ca. 12 Monaten erfolgt ein großer Gesundheitscheck. Erst wenn dieser erfolgreich absolviert wurde, startet die eigentliche Ausbildung zum Blindenführhund. Die Hunde bleiben bis ca. zum Ende des 2. Lebensjahres bei uns in Ausbildung. 

Nach einer erfolgreichen Gespannprüfung, von einem externen Prüfer, wird der Hund an seinen neuen Führhundehalter übergeben.

Alle unsere Ausbildungshunde erfüllen die Qualitätskriterien für Blindenführhunde, veröffentlicht im Bundesanzeiger Nr. 117/1993 am 29.06.93.

Für weitere Frage zu unseren Blindenführhunden stehe ich Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung.

Labrador Dame Imani in AusbildungSchwarze Labrador Dame am Bahnhof beim Training